Bewegung am Galilei

Fachvorstellung
PÄDAGOGIK

Mit Eintritt in die Oberstufe

Das Fach Erziehungswissenschaft oder auch Pädagogik genannt gehört zum gesellschaftswissenschaftlichen Aufgabenfeld und kann am Galilei-Gymnasium mit Eintritt in die Oberstufe (Jahrgangsstufe 11) zunächst im Grundkurs erlernt werden. Für die Qualifikationsphase ist es dann möglich, das Unterrichtsfach im Grundkurs oder Leistungskurs zu belegen.

Das Unterrichtsfach Erziehungswissenschaft beschäftigt sich theoretisch und empirisch mit dem Denken sowie Handeln und den Strukturen und Prozessen aus den Bereichen Bildung, Erziehung, Sozialisation und Lernen.

Pädagogik am Galilei
Das Fach Pädagogik unterrichten Frau Pfeifenberger und Frau Roßmöller

Die Erziehungswissenschaft konkretisiert aber nicht nur Themen rund um die Entwicklung und das Lernen von Kindern und Jugendlichen, sondern thematisiert durch ihren großen Einfluss auf verschiedenste Gesellschaftsbereiche immer mehr die Biografie des Menschen innerhalb seiner Lebenswelt, also in seinem familiären Umfeld, schulischen und beruflichen Kontexten sowie im Rahmen seiner Freizeitgestaltung.

Die Begleitung und Unterstützung der Lernenden auf ihrem Weg zu selbstständigen und mündigen Individuen stehen genauso im Mittelpunkt der Arbeit, wie auch die Förderung gesellschaftlicher Lernprozesse in sozialer Verantwortlichkeit, Interaktion und Kommunikation. Die Vielfalt des Unterrichtsfaches zeigt sich im Erlernen und Bewerten von Wissen, Argumentationsweisen, Haltungen oder z.B. auch existentiellen Fragen. So kann es im Rahmen des wissenschaftspropädeutischen Arbeitens im erziehungswissenschaftlichen Unterricht zu wichtigen Momenten der Reflexion von Norm- und Wertpositionen kommen, aber auch beispielsweise zu anschaulichen Entwürfen von Handlungsoptionen.

Übersicht Sekundarstufe II

Eine Übersicht des Fachs Erziehungswissenschaft am Galilei-Gymnasium