Oberstufe | SEK II

Für weitere Informationen klicke auf die einzelnen Pfeile

Du hast Fragen? Dann wende dich jederzeit an deinen Lehrer oder an das Sekretariat.

Du möchtest dich am Galilei-Gymnasium anmelden?
Drucke dieses Formular >LINK aus und bringe es ausgefüllt mit zur Anmeldung. Wir freuen uns auf dich!

Du möchtest nach der Fachoberschulreife die gymnasiale Oberstufe besuchen? Lerne unsere Schule beim Tag der offenen Tür kennen oder vereinbare über das Kontaktformular einen Termin mit einem Beratungslehrer.

Unser Fächerangebot in der Oberstufe zeichnet sich durch ein sehr ausgewogenes Fächerangebot aus. Verteilt über die drei Aufgabenfeldern bieten wir folgende Leistungskurse an:

  • Aufgabenfeld I (sprachlich-literarisch-künstlerische Fächer):
    Deutsch, Englisch
  • Aufgabenfeld II (gesellschaftswissenschaftliche Fächer):
    Erdkunde, Erziehungswissenschaft, Geschichte
  • Aufgabenfeld III (mathematisch-naturwissenschaftlich-technische Fächer):
    Mathematik, Physik, Biologie,
  • Außerhalb der Aufgabenfelder: Sport

Um den Übergang gerade von anderen Schulformen zu erleichtern bieten wir neben dem regulären Fachunterricht der Einführungsphase auch in Form der sogenannten Vertiefungskurse die Möglichkeit zur individuellen Förderung. Diese Kurse werden in der Regel in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik eingerichtet und ermöglichen ein gezieltes und individuelles Eingehen auf Schwächen und Stärken der Schülerinnen und Schüler.

Alle Infos der SEK II auf einem Blick

Oberstufe am Galilei-Gymnasium

Unser Fächerangebot in der Oberstufe zeichnet sich durch ein sehr ausgewogenes Fächerangebot aus. Verteilt über die drei Aufgabenfeldern bieten wir folgende Leistungskurse an:

Aufgabenfeld
I sprachlich-literarisch-künstlerisch Deutsch

Englisch

II gesellschaftswissenschaftlich Erdkunde

Erziehungswissenschaft

Geschichte

III mathematisch-naturwissenschaftlich-technisch Mathematik

Physik

Biologie

außerhalb der Aufgabenfelder Sport

 

Um den Übergang gerade von anderen Schulformen zu erleichtern bieten wir neben dem regulären Fachunterricht der Einführungsphase auch in Form der sogenannten Vertiefungskurse die Möglichkeit zur individuellen Förderung. Dies Kurse werden in der Regel in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik eingerichtet und ermöglichen ein gezieltes und individuelles Eingehen auf Schwächen und Stärken der Schülerinnen und Schüler.

Schülerinnen und Schüler von anderen Schulformen, die im Verlauf der Sekundarstufe I nur eine Fremdsprache erlernt haben, können am Galilei-Gymnasium Italienisch oder Lateinisch als neu einsetzende Fremdsprache belegen.

Insbesondere in der Oberstufe wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler bestmöglich auf eine durch Digitalisierung geprägte Zukunft vorbereiten. Wir gehen offen, aber auch verantwortungsbewusst mit neuer Technik um, nutzen sie im Schulalltag, um den Unterricht effektiver und schülerorientierter zu gestalten und machen dabei unter anderem auch die Digitalisierung selbst zum Thema des Unterrichts. Um dies zu verwirklichen arbeiten wir derzeit in unserer Oberstufe mit einer Schüler-Vollausstattung mit I-Pads. Möglich ist hier die Einbindung eigener Geräte in das Schulnetz genauso wie ein kostenloses Ausleihen eines I-Pads.

Die digitale schulinterne Kommunikation läuft über die Plattform IServ. Hier können darüber hinaus Materialien für den Fachunterricht bereitgestellt werden genauso wie notwendige Formulare und Informationen im Kontext der Oberstufenorganisation. Ebenso ist im Bedarfsfall ein flächendeckender verlässlicher Distanzunterricht mit Videokonferenzen und Aufgabentools möglich. Auch Terminvereinbarungen für Elternsprechtage werden über IServ gebucht. Mit dem Programm Web-Untis haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich über Unterrichtsausfall und Vertretungsunterricht online zu informieren.

Das Fahrtenkonzept sieht in der Oberstufe ein Studienfahrt zu Beginn des letzten Schuljahres der Qualifikationsphase vor; die Fahrten erfolgen in Anbindung an Leistungskurse.

Durch kontinuierliche Beratung und Information sollen unsere Oberstufenschülerinnen und -schüler sowie deren Eltern in die Lage versetzt werden, Laufbahnentscheidungen verantwortlich zu treffen und die Konsequenzen schulischen Verhaltens richtig einschätzen zu können. Neben den regelmäßigen Jahrgangsstufenversammlungen gibt es daher immer wieder auch individuelle Beratungsgespräche, die von der Schule initiiert werden aber genauso auch von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern angestoßen werden können. Die für eine Jahrgangsstufe verantwortliche Beratungslehrkraft ist erster Ansprechpartner und wird im Bedarfsfall von unserer Oberstufenkoordinatorin Frau Lerch und gegebenenfalls auch unserer Schulsozialarbeiterin Frau Kliegel unterstützt. Unser Beratungsangebot beschränkt sich nicht auf Schullaufbahnbelange, sondern umfasst z. B. genauso Leistungsberatung, Lernschwierigkeiten, Leistungsdruck und vieles mehr.

Im Download-Bereich der Oberstufe finden Sie weitere Informationen zu zentralen Konzepten. Detailinformationen und Formulare zu schulorganisatorischen Belangen finden unsere Schülerinnen und Schüler im entsprechenden IServ-Ordner ihrer Stufe.

  • Entschuldigungsverfahren (Download >Link)
  • Hausaufgabenkonzept Oberstufe (Download >Link)
  • Hinweise zum Eigenverantwortlichen Arbeiten (Download >Link)
  • Hinweise zum Distanzunterricht für die Oberstufe (Download >Link)

Download-Bereich der Oberstufe zu zentralen Konzepten.

Detailinformationen und Formulare zu schulorganisatorischen Belangen finden unsere Schülerinnen und Schüler im entsprechenden IServ-Ordner ihrer Stufe.

  • Entschuldigungsverfahren (Download >Link)
  • Hausaufgabenkonzept Oberstufe (Download >Link)
  • Hinweise zum Eigenverantwortlichen Arbeiten (Download >Link)
  • Hinweise zum Distanzunterricht für die Oberstufe (Download >Link)
  • Spätestens 3 Tage nach Wiedererscheinen wird die vollständig ausgefüllte Entschuldigung der zuständigen Beratungslehrkraft vorgelegt. Entschuldigungen werden den Fachlehrern erst nach der Unterschrift des Beratungslehrers vorgelegt.
  • Am zweiten Tag des Fehlens wird im Sekretariat telefonisch eine entsprechende Information für den Beratungslehrer hinterlassen. Beim Fehlen an einem Klausurtag erfolgt die telefonische Krankmeldung im Sekretariat vor Unterrichtsbeginn (7:55 Uhr) mit der Angabe, welche Klausur bei welchem Fachlehrer versäumt wird. Anschließend erfolgt der Gang zum Arzt, um ein Attest einzuholen, welches die Schulunfähigkeit bescheinigt.

Alle weiteren Regelungen zum Entschuldigungsverfahren kannst du >hiernachlesen.
Das aktuelle Entschuldigungsformular kannst du >hier herunterladen.

Die Facharbeit wird in der Qualifikationsphase 1 geschrieben. Sie ersetzt eine schriftlich Leistung.

Als Hilfestellungen für das Verfassen der Facharbeit kann die folgenden Datei dienen: