Gelungener Start in den Advent im Hammer Norden

Zum Beginn der Adventszeit bastelten Seniorinnen und Senioren des Hammer Nordens gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Klasse 6b des Galilei-Gymnasiums Christbaumschmuck für die Weihnachtsbäume im Außenbereich des Hammer Nordens. Entstanden ist diese Idee während der stetigen Kooperation zwischen Larissa Reckels, zuständig für die altersgerechte Quartiersentwicklung im Hammer Norden, und der Schulsozialarbeiterin des Galilei-Gymnasiums, Anika Kliegel.

Bei stimmungsvoller Weihnachtsmusik und amüsanten Tanz- und Singeinlagen entstanden einzigartige Christbaumkugeln, Drahtsterne, Engel aus Tannenzapfen und vieles mehr. Ein harmonisches Miteinander, sowohl unter der Klasse selbst als auch in Zusammenarbeit mit den Seniorinnen und Senioren, war deutlich spürbar an diesem beinahe magischen Nachmittag. „Ich erlebe meine Schüler von einer ganz anderen Seite. Es ist erstaunlich, mit welcher Hingabe sie sich der Arbeit widmen.“, sagte Klassenlehrerin Ricarda Sadowsky.

Die Zeit verging wie im Fluge und alle Beteiligten verließen mit strahlenden Gesichtern die Aula des Stadtteilzentrums. Ein gelungener Nachmittag!

Gleich am darauffolgenden Tag trafen sich ein Teil der Schülerinnen und Schüler sowie Seniorinnen und Senioren erneut, um den Schmuck gemeinsam bei heißem Kakao und Lebkuchenplätzchen an den Weihnachtsbaum des Stadtteilzentrums zu hängen. Ein wunderschöner Christbaum schmückt nun den Vorhof des Stadtteilzentrums.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Presse veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.