Friedensprojekt der Schülervertretung des Galilei-Gymnasiums

von: Alisia Schwarzer

Wegen der schrecklichen, immer noch andauernden Kriegshandlungen in der Ukraine, haben wir, die Schülervertretung, eine Friedensaktion an unserer Schule durchgeführt. Als uns die schockierenden Nachrichten von dem Krieg in der Ukraine erreichten, wollten wir unsere Anteilnahme zeigen. Uns war es dabei wichtig, eine Friedensbotschaft zu zeigen, die nicht nur für die Ukraine bestimmt war, sondern auch die Aufmerksamkeit richtet auf den Frieden weltweit.

Nach reiflicher Überlegung entschieden wir uns für ein Banner, auf dem Schülerschaft und Lehrkräfte mit einem bunten Händeabdruck ihre Anteilnahme zeigen können. Im Anschluss haben wir dann „Peace“ geschrieben, um unsere Botschaft zu verdeutlichen.

Hiermit möchten wir, die Schülervertretung, uns noch einmal bei allen Teilnehmenden dafür bedanken, dass sie  dieses Projekt möglich gemacht habt.

v.l.n.r.: Karsten Holz (Schulleiter), Johannes Kerkmann, Yoshua, Elija Schulte, Zeynep Atak, Alexander Severin, Alisia Schwarzer, Stephan Kauker (stellv. Schulleiter), Nejla Bajric
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.