Ausfall von Aktivitäten im Rahmen der Studien- und Berufsorientierung des Galilei-Gymnasiums

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

sehr geehrte Damen und Herren,

in den vergangenen Tagen haben mich vereinzelte Anfragen erreicht, ob außerschulisch durchzuführende Elemente der Studien- und Berufsorientierung, wie z.B. Tage der Berufsfelderkundung oder krankheitsbedingt versäumte Praktika, in der Zeit bis zu den Osterferien noch stattfinden könnten.

Da sämtlicher Unterricht an den Schulen Nordrhein-Westfalens ruht, ruhen selbstverständlich auch schulische Aktivitäten, die statt Unterricht durchgeführt werden. Dies betrifft vor allem Elemente der Landesinitiative „Kein Abschluss ohne Anschluss“ (KAoA), zu denen Berufsfelderkundungstage, Praktika und der Girls‘ bzw. Boys‘ Day gehören.

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW wird nach dem Abklingen der Corona-Krise darüber entscheiden, ob bzw. wie diese versäumten Elemente der Beruflichen Orientierung nachgeholt werden.

Mit freundlichen Grüßen

Karsten Holz, Schulleiter

24. März 2020

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.