Informationen

Alle allgemeinen Informationen für Schülerinnen und Schüler, die im Jahr 2016 in die gymnasiale Oberstufe eingetreten sind, findest Du in der Broschüre des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes NRW.


Hausaufgaben sind in der Oberstufe ein Bestandteil des Lernens. Die dafür geltenden Grundsätze kannst du im Hausaufgabenkonzept für die Sekundarstufe II nachlesen.


Die wichtigsten Regelungen für das Entschuldigungsverfahren sind:

  • Spätestens 3 Tage nach Wiedererscheinen wird die vollständig ausgefüllte Entschuldigung der zuständigen Beratungslehrkraft vorgelegt.
  • Entschuldigungen werden den Fachlehrern erst nach der Unterschrift des Beratungslehrers vorgelegt.
  • Am zweiten Tag des Fehlens wird im Sekretariat telefonisch eine entsprechende Information für den Beratungslehrer hinterlassen.
  • Beim Fehlen an einem Klausurtag erfolgt die telefonische Krankmeldung im Sekretariat vor Unterrichtsbeginn (7:55 Uhr) mit der Angabe, welche Klausur bei welchem Fachlehrer versäumt wird. Anschließend erfolgt der Gang zum Arzt, um ein Attest einzuholen, welches die Schulunfähigkeit bescheinigt.

Alle weiteren Regelungen zum Entschuldigungsverfahren kannst du hier nachlesen. Das aktuelle Entschuldigungsformular kannst hier herunterladen.


Eigenverantwortliches Arbeiten in der Oberstufe am Galilei-Gymnasium

Erkrankungen, Fort- und Weiterbildung, Klassenfahrten, Exkursionen, Projekte, Prüfungen usw. führen dazu, dass Unterrichtsausfall Bestandteil des schulischen Alltags ist. Unterricht ohne Fachlehrer in der Oberstufe einfach ausfallen zu lassen, wäre für Schüler und Lehrer gleichermaßen einfacher. Dem steht der Anspruch der Schülerinnen und Schüler auf Unterricht genauso entgegen wie die Erfordernisse der Vorbereitung auf zentrale Abschlussprüfungen.

Alle Grundsätze zu EVA (eigenverantwortliches Arbeiten) kannst du in unserem Konzept für EVA nachlesen.


Neben all dem Unterricht sind für viele Schülerinnen und Schüler die Studienfahrten ein wichtiger Bestandteil der Schulzeit. Alle Regelungen dazu kannst du in der Vereinbarung zur Durchführung von Studienfahrten nachlesen.