Differenzierungsbereich II

Mit der Einführung des Wahlpflichtbereichs II (WP II) soll den Schülerinnen und Schülern im Rahmen der Möglichkeit der Schule eine Schwerpunktsetzung ermöglicht werden, die den Neigungen und Interessen der Schülerinnen und Schülern entspricht. Für die Schülerinnen und Schüler gibt es Schwerpunktsetzungen im naturwissenschaftlichen Bereich NW (als Verbindung aus Chemie, und Biologie) sowie MIP (Mathe-Informatik), im gesellschaftswissenschaftlichen (Leben und Arbeiten in Europa) und im künstlerischen Bereich (Deutsch-Kunst).

Die Fächer des WP II entsprechen bereits den Aufgabenfeldern der Sekundarstufe II. Deshalb soll es Ziel des Unterrichts im WP II sein, erweitertes Grundlagenwissen zu vermitteln, den im Klassenverband erteilten Unterricht zu ergänzen und durch fachspezifische Methoden zu vertiefen. Dadurch wird die methodische Kompetenz der Schülerinnen und Schüler erhöht, das Fachwissen vertieft und die Lernbereitschaft intensiviert.

Am Galilei-Gymnasium werden folgende Kurse im Wahlpflichtbereich II angeboten:

  • Deutsch/Kunst
  • Leben und Arbeiten in Europa (Erdkunde, Geschichte, Politik)
  • Naturwissenschaften
  • Mathematik/Informatik

[Auszug aus dem Schulprogramm]