Max und Louis erfolgreich beim Känguruwettbewerb

Der dritte Donnerstag im März ist für viele mathematisch interessierte Schülerinnen und Schüler des Galilei Gymnasiums ein wichtiges Datum: „Känguru-Wettbewerb“. Auch dieses Jahr knobelten über 60 Schülerinnen und Schüler an den kniffligen Mathematikaufgaben. Nun wurden sie mit Urkunden und Knobelquadern belohnt. Besonders erfolgreich waren Max (5b) und Louis (6d). Die beiden erhielten vom Schulleiter, Herrn Lapornik-Jürgens, neben anerkennenden Worten auch Urkunden und Preise.

 

Max schaffte zudem den weitesten „Kängurusprung“ – er löste von allen Teilnehmern am Galilei Gymnasium die meisten Aufgaben in Folge richtig. Dafür erhielt er das Wettbewerbs-T-Shirt.

 

Auch im nächsten Jahr haben die Preisträger und ihre Mitschüler wieder die Chance sich mit Schülern von über 11000 anderen Schulen in Deutschland zu messen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Erfolge - Naturwissenschaften veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.