NEU: Regelunterricht ab dem 31. Mai 2021 für die Jahrgangsstufen 5 bis Q1 (Corona-Mitteilung 14/2021)

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern,

sehr geehrte Damen und Herren,

in der vorhergehenden Homepagemitteilung vom 20.05.2021 habe ich Euch und Sie bereits informiert, dass das Ministerium für Schule und Bildung NRW entschieden hat, dass Schulen aller Schulformen bei einer stabilen Inzidenz in einem Kreis oder einer kreisfreien Stadt unter 100 in einen angepassten Präsenzunterricht zurückkehren (zum Volltext gelangt man hier: https://www.schulministerium.nrw/regelungen-fuer-schulen-ab-dem-31-mai-2021). Nun ist es endlich bald so weit!

Die dafür notwendige Freigabe hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales mit Wirkung vom heutigen Tage erteilt, indem es festgestellt hat, dass für Hamm der Schwellenwert von 100 an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unterschritten wurde. Es ist für uns alle erfreulich und beruhigend, dass die Inzidenz in Hamm derart stark gesunken ist.

Da an unserem Gymnasium am 1. Juni 2021 die mündlichen Abiturprüfungen durchgeführt werden, findet in der kommenden Woche der Präsenzunterricht nur am 31. Mai und am 2. Juni 2021 statt. Nach dem verlängerten Wochenende um Fronleichnam und dem beweglichen Ferientag am 4. Juni werden dann auf der „Zielgeraden“ des Schuljahres noch 4 Wochen Unterricht in der sogenannten (Voll-)Präsenz stattfinden, insofern die Inzidenzzahlen nicht wieder ansteigen.

Die kommenden Tage werden wir nutzen, um alles für den vollständigen Präsenzunterricht zu organisieren. Klassengruppen müssen wieder zusammengelegt und Raumpläne überarbeitet werden. Termine für Corona-Selbsttestungen müssen neu geplant und Hygienevorgaben für den Sportunterricht, den Musikunterricht und die Pausen bzw. die Übermittagverpflegung in der Mensa müssen an neue Hygienevorgaben und Nachverfolgungskonzepte angepasst werden. Letztere gilt es insbesondere mit dem Betreiber der Mensa zu besprechen und zur größtmöglichen Sicherheit aller umzusetzen. Daher verweise ich an dieser Stelle noch einmal auf die notwendige Einhaltung der vielfach bekannt gemachten Regelungen des Hygienekonzeptes der Schule (derzeit gültig in der 7. Aktualisierung).

Der Nachmittagsunterricht für Klassen der Sekundarstufe I (5 bis 9) und die (AG-)Angebote im Ganztag bleiben in der kommenden Woche noch ausgesetzt. Für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I endet der Präsenz-Schultag am 31.05. und 02.06. um 13.15 Uhr. Liebe Eltern, stellen Sie sich bitte daher darauf ein, dass Ihre Kinder noch nicht zur üblichen Schulschlusszeit nach Hause kommen. Geben Sie Ihnen bitte auch ausreichend Getränke und Pausenbrote für den Schulvormittag mit. Fachunterricht in der 8. Stunde (keine Lernzeiten) wird an beiden Tagen als Distanzunterricht erteilt. Dieser Unterricht beginnt ausnahmsweise um 14:30 Uhr.

Folgende allgemeine Regelungen gelten für den Beginn des Präsenzunterrichts und vermutlich auch darüber hinaus bis zum Schuljahresende fort:

  • Zweimal wöchentlich muss jeder Schüler bzw. jede Schülerin einen Selbsttest in der Schule durchführen. Alternativ kann das negative Testergebnis eines „Bürgertests“ vorgelegt werden, der nicht länger als 48 Stunden zurückliegen darf. Vor den Osterferien eingereichte Widersprüche verlieren ihre Gültigkeit. Ein nicht getesteter Schüler bzw. eine nicht getestete Schülerin darf nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
  • Die voneinander getrennten Eingangsbereiche in die Schule und die zugewiesenen Pausenbereiche bleiben bis auf Weiteres erhalten. Ein Wechsel für die Klassen der Mittelstufe ist in der Planung.
  • Die Maskenpflicht (medizinische Maske) im gesamten Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände inklusive Sportplatz ist auch bei negativer Testung vorgeschrieben.
  • Klassenarbeitstermine können sich möglicherweise noch einmal verschieben, weil nun nicht mehr zwei Räume oder zwei Termine benötigt werden.
  • Alle Klassen und Kurse in der Differenzierung werden wieder in ihren ursprünglichen Gruppen unterrichtet. Dies betrifft die gemischten Lerngruppen im Schulprojekt Band Academy, die zweite Fremdsprache Französisch oder Latein, den Religions- bzw. Philosophieunterricht sowie die Fächerkombinationen in der differenzierten Mittelstufe.
  • Der Sportunterricht wird – außer zu Prüfungszwecken – weiterhin im Freien stattfinden. Ich bitte darum, an entsprechende Bekleidung zu denken.
  • In Zeiten der (Voll-)Präsenz findet keine pädagogische Betreuung statt.

Wir freuen uns auf ein Ende des Wechselunterrichts und alle zurückkehrenden Schülerinnen und Schüler.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Holz, Schulleiter

27. Mai 2021

Dieser Beitrag wurde unter Archiv veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.