Einschulung 2020

Das Galilei-Gymnasium heißt 92 Fünftklässlerinnen und Fünftklässler willkommen

Am 12. August 2020 konnte das Galilei-Gymnasium 92 neue Fünftklässlerinnen und Fünftklässler zum neuen Schuljahr begrüßen. Coronabedingt gab es natürlich einige Besonderheiten. Um die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten zu können, wurden die drei Klassen bei strahlend blauem Himmel nacheinander auf dem Schulhof durch den Schulleiter Karsten Holz, die Erprobungsstufenkoordinatorin Anja Danner sowie die Klassenleitungsteams empfangen. Auch die Vorsitzende der Elternpflegschaft, Annette Dietrich, sowie Michael Siepmann vom Verein der Freunde und Förderer der Schule wandten sich in Grußworten persönlich an Eltern und Kinder.

Da der traditionelle Gottesdienst in der benachbarten Kirche Maria Königin in diesem Jahr leider ausfallen musste, gab es zu Beginn eine kurze geistliche Ansprache mit anschließender Segnung der Kinder durch Pfarrer und Religionslehrer Rüdiger Timmer- Rosenbusch.

Trotz der hohen Temperaturen verhielten sich alle neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler vorbildlich und trugen ihre Masken. Auch die so entstandenen Klassenfotos werden wohl in ganz besonderer Erinnerung bleiben.

Nach den Grußworten gingen die Kinder unter dem Beifall der anwesenden Eltern und Verwandten für ihre erste Unterrichtsstunde mit ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in die Klassenräume und erhielten dort wichtige Informationen für den Start an der neuen Schule. Die Eltern waren derweil in den Schulgarten eingeladen, wo sie mit kühlen Getränken und Eis den Schulstart ihrer Kinder feiern konnten.

Wir wünschen allen neuen Schülerinnen und Schülern einen guten Start und alles Gute für ihren weiteren Weg am Galilei-Gymnasium.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Aktuelles (ES) veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.